Wolfgang Ellenrieder: Kiosk des Glücks /Lubok
9. September—7. Oktober 2017

Josef Filipp und Lubok Verlag zeigen:
Arbeiten aus dem »Kiosk des Glücks« und das aktuelle Künstlerbuch »Kiosk des Glücks«

»Kiosk des Glücks – Wolfgang Ellenrieder«, Künstlerbuch, Lubok Verlag, 2017
Katalog mit 37 farbigen und 13 schwarz-weißen im Offsetdruck, gestaltet von Susann Dietrich mit Texten von Steffen Kopetzky und Reinhard Spieler [dt.]
Broschur, 80 Seiten, 24 x 31,2 cm, Auflage 500
ISBN 978-3-945111-33-8

Dem Katalog liegt ein Zine bei. Risodruck, 36 Seiten, 19 x 27,7 cm.

Herausgegeben anlässlich der Einzelausstellung »Kiosk des Glücks« in der Städtischen Galerie Kubus, Hannover und der Galerie vom Zufall und vom Glück von Dezember 2016 bis Februar 2017.

Wolfgang Ellenrieder inszeniert seine Installation »Kiosk des Glücks« als umgreifendes Raumkonzept. Er kombiniert unterschiedliche Oberflächen miteinander, die häufig nicht sofort preisgeben was sie wirklich sind: Strukturdrucke, die hochwertige Materialien simulieren, Holzschnitte, die auf der Grundlage von Gebäudeelementen vor Ort entstanden sind und dreidimensionale »Farbobjekte«, die auf vorhandene Architekturelemente Bezug nehmen oder den Raum fiktiv erweitern. Der »Kiosk des Glücks« ist ein Ort, der die Bezüge zwischen Malerei und Raum, Original und Abbildung untersucht. Seine Oberflächen dienen als Projektionsfläche von Wünschen und Fragen nach tatsächlichen und scheinbaren Werten.

Wolfgang Ellenrieder hat eben für 2018/19 das Villa Massimo Stipendium in Rom erhalten.
Wir freuen uns mit dem Künstler und gratulieren aufs Herzlichste. Es ist die höchste Auszeichnung die von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien an Künstler vergeben wird.

Josef Filipp Galerie | Impressum