Alina Grasmann und Hanna Kaminski bei
»Hans-Purrmann-Förderpreis der Stadt Speyer« 
Kunstverein Speyer, Städtische Galerie Speyer
25. September—24. Oktober 2021

01/02 «»
Alina Grasmann: untitled [room 5], 2021, oil on canvas, 25 x 35 cm
Alina Grasmann: untitled [room 5], 2021, oil on canvas, 25 x 35 cm

Die Vorjurierung für den Förderpreis „Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer für Bildende Kunst“ fand per Videokonferenz statt. Unter der Leitung von Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler wirkten der Kunsthistoriker und Direktor des Wilhelm-Hack-Museums René Zechlin sowie der in Offenbach als Professor tätige Künstler und Träger des Hans-Purrmann-Förderpreises 1996 Martin Liebscher bei der Vorauswahl mit.
Insgesamt wurden für den Förderpreis 181 Bewerbungen eingereicht, aus denen die Jury folgende acht Künstler*innen für die Hauptauswahl eingeladen hat:
Enric Fort Ballester (*1987, Benifairó de les Valls, Valencia/ES), Thorben Eggers (*1988, Flensburg), Bastian Gehbauer (*1985, Lindenfels), Alina Grasmann (*1989, München), Alexander Janz (*1994, Villingen-Schwenningen), Hanna Kaminski (*1988, San Franciso/USA), Catalin Pislaru (*1988, Chisinau/MD), Christian Retschlag (*1987, Magdeburg), Jörg Sobott (*1986, Riedlingen) und Philipp Valenta (*1987, Hattingen).

Die Preisverleihung erfolgt am 25. September 2021 bei einer Feierstunde im Historischen Rathaus mit anschließender Ausstellungseröffnung im Kulturhof Flachsgasse. Bis einschließlich 24. Oktober 2021 sind die Arbeiten der Finalist*innen aus beiden Wettbewerben in den Räumen der Städtischen Galerie und des Kunstvereins zu sehen.

Kunstverein Speyer
Kulturhof Flachsgasse

Flachsgasse 3
67346 Speyer

Städtische Galerie Speyer
Kulturhof Flachsgasse

Flachsgasse 3
67346 Speyer

Josef Filipp Galerie   Spinnereistrasse 7, [PF 508]   04179 Leipzig   Germany
+49 341-241 94 62   +49 172-373 11 10   info@filipp-galerie.com   www.filipp-galerie.com
Mittwoch—Freitag von 13—18 Uhr   Samstag von 11—18 Uhr
Impressum / Datenschutz