Rui Zhang »A Little Other«
Feinkunst, Hannover
1. September—23. Oktober 2020

01/01 «»
Rui Zhang: A Glace Over My Head, 2020,  oil tempera and spray paint on canvas, 170 x 240 cm
Rui Zhang: A Glace Over My Head, 2020, oil tempera and spray paint on canvas, 170 x 240 cm

Feinkunst e.V. präsentiert vom 1. September bis zum 23. Oktober 2020 in der Ausstellung
»Rui Zhang —A Little Other« großformatige Malereien und eine 3D-Animation.

Die Künstlerin Rui Zhang [*1989 in Anhui, CN, lebt und arbeitet in Hannover] versucht in ihren Arbeiten —großformatige Malereien, Animationen und Siebdrucke— bipolare Welten aufzubauen. Sie sind kontrastreich, ambivalent und mehrdeutig. Rui Zhang interessiert sich vor allem für Cyberpunk, Psychedelisches sowie Mystisches. In ihrer Kunst kombiniert sie Bilder und Symbole der chinesischen wie auch der europäischen Kulturgeschichte und lässt diese durch abstrakte Eingriffe miteinander zu einem glamourösen, popartigen Ausdruck verschmelzen. Rui Zhang versucht in ihren Bildern mit unterschiedlichen Materialien [Malerei oder Druck Folien, Papier, Stoffen, etc.] vielschichtige Elemente zu zeigen und in zahlreichen Ebenen zu überlagern. Diese werden wiederum überlagert von bunten Farbflächen, graphischen Linien und wilden Pinselspuren. Um bestimmte graphische Effekte zu erzeugen, benutzt sie häufig zusätzliche Schablonen [z.B. ausgeplottete Folie oder Pappe]. Um genauer zu arbeiten, sammelt sie auch viele Materialien, wie Bücher, Zeitungen und Objekte und transformiert diese.

In Ihren Bildern ist das Mittel der Transformation generell ein wesentlicher Bestandteil ihrer Ausdrucksweise. Zhang kombiniert figurative Fragmente von Menschen, Tieren und Maschinen. In diesen surrealen Darstellungen nimmt sie Bezug auf den Umgang mit menschlichen und auch animalischen Motiven im Menschen, wie Kontrolle oder Angst. Innerhalb der Transformation haben die übereinander liegenden Perspektiven und die psychedelischen Farbkombinationen eine wichtige Funktion. Ihre Bilder sind »lesbar« und enthalten viele Informationen. Zhang erfindet komplexe Räume und stellt viele unterschiedliche Zugänge zu diesen Räumen zur Verfügung.

Die Ausstellung zeigt insgesamt vier großformatige Gemälde und eine Video-Klang-Installation. Eine 3D-Animation präsentiert ein fiktives und zugleich surreales Gespräch. Wie auch in der Klanginstallation werden in den Bildern das Selbst und die Realität in Frage gestellt. Die graphischen Linien und die übereinander liegenden Perspektiven auf Leinwand sind von digitalen Programmen inspiriert. Sie sind nicht nur als ein Konflikt zwischen alten und neuen Medien, sondern auch als unterschiedliche Zugänge zu komplexer Räumlichkeit zu behandeln. Auf verschiedene Medien sowie in verschiedenen Sprachen werden die Kernwelten der Kunstwerke gemeinsam übertragen. Dabei werden die Grenzen zwischen Realität und Illusion, normal und unnormal, Wahrheit und Lüge verwischt.

Die Eröffnung findet nur für geladene Gäste
nach den aktuellen geltenden Hygiene- und Abstandsregeln
am Freitag, den 28. August 2020 statt.

Am 5. September 2020 14.00 Uhr + 16.00 Uhr
Führung mit der Künstlerin Rui Zhang

Geplantes Künstleringespräch im September 2020.
Der Termin wird noch bekanntgegeben.

Feinkunst e.V.
Roscherstraße 5
30161 Hannover
www.feinkunst.org

Josef Filipp Galerie   Spinnereistrasse 7, [PF 508]   04179 Leipzig   Germany
+49 341-241 94 62   +49 172-373 11 10   info@filipp-galerie.com   www.filipp-galerie.com
Mittwoch—Freitag von 13—18 Uhr   Samstag von 11—18 Uhr
Impressum / Datenschutz